Essensberechtigung

In Verbindung mit einem Ausgabeterminal, Schranke, Tablettspender eignet sich unsere Software ideal auch für Notunterkünfte / Flüchtlingsunterkünfte.

Zutritt zum Ausgabebereich erhalten nur angemeldete Teilnehmer mit Ausweis, Tafelausweis welche vorbestellt haben oder sich spontan mit Ihrem kontaktlosen i-NET Chip bzw. Ausweis identifizieren können.

Mobiles Ausgabe-/Buchungsterminal  erleichtert die kontrollierte Ausgabe von Hauptmahlzeiten und Zwischenmalzeiten in Notunterkünften.

AT PAD

 

Das Terminal kann beliebig viele Essenszeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen,..) verwalten. Die Umschaltung der Essenszeiten kann manuell oder auch zeitgesteuert erfolgen. Beim Auflegen der Ausweises (Chip, Karte...) wird die Berechtigung überprüft und die Abholung im System gekennzeichnet. Es erscheint die Anzeige: Ausweis gültig – Menü – grüne Bestätigung, bei weiteren Versuchen erscheint die Meldung in rot, Menü bereits abgeholt.

Eine weitere Buchung kann manuell akzeptiert werden.
Jede Buchung kann kummuliert oder einzeln angezeigt werden.

Alle Buchungen werden tagesgenau gespeichert und können zu jederzeit für jeden Ausweis ausgewertet werden.

Je nachdem welche Daten eingegeben werden, könnten am Terminal auch Name, Geschlecht, Nationalität, Alter,… angezeigt und über die Datenbank ausgewertet werden.


Zutritt zum Ausgabebereich erhalten nur angemeldete Teilnehmer, die vorbestellt haben oder sich spontan mit Ihrem kontaktlosen i-NET Chip bzw. einer Karte identifizieren können. Natürlich Bargeldlos.

Dies kann z. B. mithilfe eines automatischen Tablettspenders erfolgen.
Kunden erhalten nur ein Tablett, wenn Sie sich entsprechend identifizieren können:

 

tablettwagen tablettspender

 

 

Eine Zutrittskontrolle ist natürlich auch mit einem Drehkreuz möglich.Auch hier erhält nur derjenige Zutritt, der sich entsprechend identifizieren kann.

 drehkreuz zutritt

Es sind keine weiteren Kontrollen notwendig.

 

Fernwartung